24.03.2018 Tipp des Tages Autopflege

Reinigung des Autos

Wenn der Winter zu Ende ist sollten Sie Ihr Auto gründlich von Schmutz und Salzresten befreien. Eine gute Autopflege erhält den Wert des  Fahrzeugs. Achten Sie darauf, dass die Bürsten in der Autowaschstrasse oder auf dem Waschplatz nicht zu hart sind, damit der Lack keine Kratzer bekommt. Am besten sind Waschstrassen  mit Textillappen. Sie kratzen nicht. Es ist sinnvoll, nach dem Waschen den Lackschutz aufzutragen. Von einer Unterbodenwäsche rate ich in dieser Zeit ab. Salzreste können durch das Wasser in den Unterboden gespült werden und dort Schaden anrichten.

Ist eine Lackpolitur sinnvoll ?

Bei wertvollen Autos kann auch eine Lackpolitur sinnvoll sein. Der Lack wird dann mit einem speziellen Knetgummi von Schmutzresten befreit, was sehr aufwendig ist. Danach wird mit Politur poliert. Das sollten Sie nicht zu oft tun, weil mit jedem polieren etwas Lack abgetragen wird.  Nach dem Polieren tragen Sie eine Konservierung auf.  Schmutz lässt sich dann leicht entfernen.

Autopflege innen

Von Cockpitsprays halte ich nicht so viel. Sie enthalten oft Silikon, das die Armaturen glänzen lässt. Das führt zu unerwünschten Spiegelungen des Armaturenbretts in der Windschutzscheibe. Besser sind spezielle Microfasertücher.

Kfz-Versicherung

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen