11.07.2018 Tipp. Wasserschäden verhindern

Nach der grossen Hitze folgen oft starke Gewitter. Durch den Klimawandel bedingt, kommt das in Zukunft immer häufiger vor. Es kommt zu Überschwemmungen und Wasserschäden. Ich möchte Ihnen einige Tipps zur Schadensbegrenzung geben.

Woher kommt das Wasser?

Nicht immer sind es Gewässer, die über die Ufer treten. In der Hälfte der Schadensfälle kann Regenwasser nicht ablaufen und dringt direkt in die Gebäude ein. Besonders gross ist das Überschwemmungsrisiko in Städten mit vielen versiegelten Flächen in Hang-und Muldenlagen.

Wie können Sie Wasserschäden vorbeugen?

Wasser sucht sich immer den leichtesten Weg. In vielen Fällen können Sie das Schadensrisiko mit einfachen Massnahmen verringern.

  • Halten Sie Abläufe immer sauber. Auf Balkons und Terrassen lassen sie sich leicht reinigen. Bestellen Sie einen Dachdecker, wenn die Dachabläufe mit Moos und Unrat verstopft sind.
  • Lagern Sie keine empfindlichen Dinge wie elektronische Geräte im Keller und verlegen Sie keine Teppichböden.
  • Wasser dringt leicht in Lichtschächte von Kellern ein. Die Dichtungen der Kellerfenster halten dem Wasserdruck meist nicht stand. Abhilfe schafft eine Erhöhung der Lichtschächte. Oft  sind auch die Sickerleitungen rund ums Haus verstopft und sollten durch eine Kanalreinigungsfirma gereinigt werden.
  • Achten Sie besonders in der Nähe von Gewässern darauf, das keine Gegenstände vom Hochwasser weggeschwemmt werden können.

Was tun bei Wasserschäden?

Bevor Sie Sich ans Aufräumen machen, sollten Sie den Schaden dokumentieren und sich an Ihre Hausratsversicherung wenden. Elementarschäden werden durch die Versicherung nicht immer abgedeckt.

Grössere Mengen Wasser sollten mit stärkeren Pumpen, wie sie die Feuerwehr hat abgepumpt werden. Kleinere Mengen entfernen Sie mit dem Wassersauger. Entsorgen Sie von Wasser beschädigte Gegenstände. Ein grosses Problem bei Wasserschäden ist der Schlamm. Reinigen Sie Stellen, wo sich Schlamm abgelagert hat gründlich bevor der Schlamm getrocknet ist. Sonst lässt sich der Schlamm kaum entfernen.

Langfristig ist es eine gesellschaftliche Aufgabe, dafür zu sorgen, dass das Regenwasser versickern kann. Begrünte Dächer speichern einen Teil des Regenwassers. Pflasterungen mit Sickersteinen lassen das Regenwasser direkt versickern und benötigen keinen Ablauf.

26.06.2018 Tipp: Einbruchsschäden vermeiden

Es passiert schneller als viele denken. Die Balkontür oder das Fenster werden aufgebrochen. Die Wohnung ist verwüstet. Die wichtigsten Wertsachen fehlen. Der Schock bei  Einbruchsschäden ist gross.

Was tun bei Einbruchsschäden?

Zuerst sollten Sie immer die Polizei verständigen. Sie wird die Spuren sichern und kann die Täter ergreifen, falls sie noch in der Nähe sind. Danach sollten Sie sich bei Ihrer Hausratsversicherung melden. Als letztes sollten Sie aufräumen und die Schäden reparieren. Das Gefühl, in den eigenen vier Wänden nicht mehr sicher zu sein, bleibt.

Wie können Sie vorbeugen?

Die meisten Einbrecher nehmen den einfachsten Weg, um in die Wohnung gelangen. Meist werden schlecht verriegelte Garten- und Terrassentüren oder Fenster in wenigen Sekunden mit dem Schraubenzieher aufgebrochen. In meiner Wohnanlage gelangen die Einbrecher meist durch geöffnete Kellertüren an die Kellerverschläge, die sie dann leicht aufbrechen können. Sie sind aus zusammengenagelten Holzlatten gebaut.

Fenster

Wenn Sie eine wachsame Nachbarschaft haben, ist das schon mal ein guter Einbruchsschutz. Bei Fenstern wird der Einbruchsschutz durch die europaweit gültigen EN Normen geregelt. Fenster werden in Schutzklassen von 1-6 eingeteilt. Für Wohngebäude sind die Schutzklassen 1-3 relevant, wobei Schutzklasse 3 den besten Schutz bietet. Lassen Sie sich von einer Fachperson beraten, wenn Sie neue Fenster einbauen. Ältere Fenster lassen sich mit einbruchshemmenden Beschlägen nachrüsten. Das Herunterlassen von Rollläden oder das Schliessen von Fensterläden bietet auch etwas Schutz.

Alarmanlage

Wenn Sie eine Alarmanlage einbauen wollen, bedenken Sie, dass Sie einen hohen Wartungsaufwand haben. Auch wenn Sie eine Alarmanlage haben, sollten die Fenster einbruchssicher sein, da es einige Zeit dauern kann, bis die Polizei vor Ort ist.

Fenster und Türen schliessen

Ein gekipptes Fenster ist für die Versicherung wie ein geöffnetes Fenster. Stellen Sie die Belüftung besser anders sicher, wenn Sie nicht da sind. In vielen Hausordnungen steht geschrieben, dass Aussentüren nachts abgeschlossen werden müssen,  dies ist aus Brandschutzgründen aber nicht zulässig. Die Türen dienen als Fluchtweg. Sie sollten aber darauf, dass Sie von aussen nur mit Schlüssel geöffnet werden können.

Das schlimmste bei Einbruchsschäden ist meist das Gefühl, nicht mehr sicher zu sein. Das ist ist für viele Menschen sehr belastend. Sprechen Sie mit Freunden darüber oder wenden Sie sich an eine Fachperson, wenn Sie sich Wochen nach einem Einbruch zu Hause nicht mehr wohl fühlen. Besser ist es, wenn Sie dem Einbruch vorbeugen. Auch, wenn Sie kaum Wertgegenstände in Ihrem Haus haben.

 

 

21.03.2018 Tipp des Tages Spielgeräte kontrollieren

Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um die Spielgeräte im Garten auf Funktionsfähigkeit und Sicherheit zu kontrollieren. So verhindern Sie Unfälle und die Kinder werden ihre Freude haben.

Die Sicherheit von öffentlichen Spielplätzen wird durch die EN Normen 1176-1-7 geregelt. Sie sind europaweit gültig. Für Spielgeräte in privaten Gärten gelten sie nicht. Auf diese Punkte sollten Sie aber auf jeden Fall achten:

Standort der Speilgeräte

  • Können die Kinder leicht in gefährliche Bereiche wie einen Gartenteich oder eine befahrene Strasse gelangen?
  • Wachsen giftige Pflanzen, wie Efeu, Eiben Narzissen oder Pfaffenhütchen in der Nähe?
  • Wie ist der Fallschutz bei Schaukeln, Rutschen oder Klettergerüsten aufgebaut? In vielen Privatgärten sehe ich, dass der Fallschutz fehlt und die Kinder auf den Beton- oder Erdboden fallen können. Wenn der Fallschutz aus Holzschnitzeln oder Rindenmulch besteht, müssen Sie ihn regelmässig erneuern. Sand sollten Sie auf Sauberkeit kontrollieren. Oft finden sich Laub, Wurzeln, Unkraut und Katzenkot im Sand. Am besten ist es, wenn Sie den Sand nachts abdecken. Gummimatten sollten gut befestigt und nicht spröde sein.
  • Ist der Standort günstig und vor starker Sonne und Wind geschützt?

Zustand der Spielgeräte

  • Sind die Seile und Befestigungen an der Schaukel in Ordnung? Ist die Schaukelhöhe richtig eingestellt?
  • Ist das Holz morsch oder splittrig oder das Metall rostig? Gibt es scharfe Kanten? Besonderes gefährdet sind Stellen, wo das Holz den Boden berührt. Manche Hölzer müssen jährlich mit umweltfreundlicher Farbe gestrichen werden. Lärchen- und Akazienholz sind in der Regel resistent und kommen ohne Anstrich aus.
  • Wachsen Pflanzen in die Spielgeräte? Kinder stossen oft gegen Äste, die in der Nähe der Schaukel wachsen.
  • Besteht bei der Wippe Quetschgefahr?
  • Ist der Sandkasten noch in Ordnung?
  • Setzen Sie sich probeweise auf die Schaukel oder Wippe.
  • Wenn es quietscht, am besten mit säurefreiem Fett schmieren.
  • Gibt es an der Rutschbahn Stellen, an denen sich Kinder verletzen können

Wenn sie die Spielgeräte immer sauber und gepflegt halten, werden Sie und Ihre Kinder viel Freude damit haben.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht versicherung Vergleich

 

20.02.2018 Tipp des Tages vereiste Autoscheiben

Wer früh morgens mit dem Auto zur Arbeit fährt, kennt oft das Problem mit vereisten Scheiben. Viele nehmen einen Eiskratzer. Das ist sehr mühsam, besonders bei gefrorenem Schneematsch. Ausserdem können so Kratzer in der Scheibe entstehen.  Mit flüssigen Enteisungsmitteln ist es einfacher. Jedoch beschlagen die Scheiben beim Abfahren innen dann besonders stark, weil die Scheibe durch das Tauen zusätzlich abgekühlt wird. Mit speziellen Matten, die am Vorabend auf die Scheibe gelegt werden ist es am besten, solange die Matten gut befestigt werden können. Seit Ende 2015 fahre ich mit einem Ford Transit mit elektrischer Frontscheibenheizung. Hier wird die Scheibe auf Knopfdruck in wenigen Minuten eisfrei.

Ich empfehle, die Scheiben immer sauber zu halten. Dann ist die Eisbildung viel geringer. Wenn Sie darauf achten, dass keine Feuchtigkeit im Auto ist, wie nasse Fussmatten u.sw.,beschlagen die Scheiben nicht so stark. Wenn Sie noch ein Päckchen Silikagel z.B. aus einem Schuhkarton übrig haben, legen Sie es ins Auto. Es bindet zusätzlich Feuchtigkeit.

Es ist besser, wenn Sie das Auto ganz von Schnee und Eis befreien. Das Beschlagen wird vermindert, wenn die Scheibe eisfrei ist. Vom Dach nach vorn rutschender Schnee kann beim Bremsen gefährlich werden. Bitte denken Sie beim Enteisen auch an die Umwelt und Ihre Gesundheit und lassen Sie den Motor ausgeschaltet. Der Kraftstoffverbrauch ist beim kalt laufenden Motor besonders hoch. Wenn Sie, die Fahrt beginnen, richten Sie das Gebläse mit voller Leistung auf die Scheiben und lassen Sie die Fenster zunächst geöffnet, damit die feuchte Atemluft entweichen kann.

So bitte nicht Auto fahren, die Scheibe ist vereist und zugescheit. Nur ein kleines Guckloch wurde freigekratzt.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/kfz-versicherung/

13.02.2018 Tipp des Tages Schneeräumen

Auf Flächen, auf denen Schnee geräumt wurde, bildet sich oft Glatteis, weil Schneereste tagsüber schmelzen und nachts wieder gefrieren. Besonders auf asphaltierten und betonierten Flächen ist das ein Problem. Wenn Sie die Fläche nach der Schneeräumung grosszügig mit Splitt bestreuen, können Sie die Rutschgefahr stark vermindern. Für den Einsatz von Streusalz gibt es in den Bundesländern unterschiedliche Regelungen. Mancherorts ist es auf Gehwegen ganz verboten, anderswo darf es nur bei Eisregen eingesetzt werden. Vor Glätte durch Schmelzwasser bietet es keinen Schutz, weil es weggewaschen wird. Unter minus 7° ist es wirkungslos. An Bäumen kann das Salz braune Ränder an den Blättern und vorzeitigen Laubfall hervorrufen. Wenn Sie den Schnee entfernen, bevor er fest getreten oder festgefahren ist, erleichtert das die Arbeit sehr.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/haus-und-grunbesitzerhaftpflichtversicherung-vergleich/

03.02.2018 Tipp des Tages Schlüsseldienste

Der Schlüssel ist verloren

Es passiert schneller als viele denken. Sie kommen nachts nach Hause und haben den Schlüssel verloren. Niemand sonst kann ihre Wohnung öffnen. In Panik rufen Sie den ersten Schlüsseldienst an, den Sie im Internet finden. Unnötigerweise wird gleich der Schliesszylinder aufgebort und ein neuer eingebaut. Die Rechnung liegt dann oft bei mehreren 100€. In den Medien wird auch von der „Schlüsselmafia“ gesprochen.

Was können Sie tun?

Ich empfehle, wenn es möglich ist, einen Schlüssel bei einer Vertrauensperson zu hinterlegen. Wenn Sie sich ausgesperrt haben sollten Sie sich bald beruigen. Bei Türen, die nur zugeschlagen und nicht abgeschlossen sind, können Sie versuchen, die Falle mit einer Kreditkarte zurückzuschieben. So lasst sich die Türe öffnen, wenn das Einsteckschloss keine Fallensperre hat. Wenn Sie einen Schlüsseldienst brauchen, sollten Sie unbedingt mehrere Angebote miteinander vergleichen. Manchmal hat auch die Polizei eine Liste mit seriösen Diensten. Die Schlüsseldienste die bei Suchmaschinen im Internet zuerst angezeigt werden sind meist nicht seriös. Oft ist es günstiger, eine Nacht im Hotel zu verbringen und am Nächsten Tag in Ruhe zu schauen, wie die Türe geöffnet werden kann, als einen überteuerten Notdienst zu rufen.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/wohngebaeudeversicherung-vergleich/

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/hausratversicherung-vergleich/

22.01.2018 Tipp des Tages Sicherer Aufstieg mit Leitern

Leitern sind als Aufstiegsmöglichkeit nur für leichtere Arbeiten geeignet, bei denen keine grösseren Horizontalkräfte wirksam werden. Es sollte nur leichteres Material in geeigneten Behältern oder Taschen mitgenommen werden. Vor dem Aufstellen sollte die Leiter auf einen guten Zustand überprüft werden. Besonders wichtig sind intakte  Sprossen und intakte Rutschsicherungen. Achten sie bitte immer darauf, dass die Leiter im richtigen Winkel steht und beim Arbeiten oben angebunden ist. Bei Arbeiten über 5 Meter Höhe sollten Sie besser ein Gerüst verwenden.

19.01.2018 Tipp des Tages Sicherheit bei Elektrogeräten

Überprüfen Sie elektrische Geräte im Haus vor jeder Benutzung. Gebrochene Kabel sollten sofort ersetzt werden. Sie dürfen nicht mit Isolierband umwickelt werden. Vor dem Reinigen eines Gerätes muss der Stecker aus der Steckdose gezogen werden. Stecker sollten nicht am Kabel aus der Steckdose gezogen werden. Wird in feuchten  Räumen oder im Freien mit Elektrogeräten gearbeitet, sollte ein Fi Schutzschalter vorhanden sein. Er unterbricht der Strom, sobald nur ein Bruchteil davon über den menschlichen Körper zur Erde fliesst.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/stromvergleichsrechner

Öko Strom Vergleichsrechner

17.01.2018 Tipp des Tages Sturmschäden

Aus meiner Erfahrung weiss ich, dass viele Sturmschäden vermeidbar sind. Denken Sie bitte daran, Markisen und Lamellenstoren einzukurbeln. Lassen Sie nichts, was der Wind erfassen kann auf Balkon und Terrasse stehen. Besonders gefährlich sind grosse Nadelbäume und Laubbäume mit vielen losen Ästen. Halten Sie, wenn möglich weiten Abstand.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/haus-und-grundbesitzerhaftpflichtversicherung-vergleich

Hausratversicherung Vergleich

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/kfz-versicherung/

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen