18.01.2018 Tipp des Tages Staubsaugen

Zur Reinigung von Teppichen und schwer zugänglichen Stellen ist ein Staubsauger (Trockensauger) sehr hilfreich. Wichtige Kriterien für die Saugleistung sind die Luftfördermenge in Liter pro Minute(wie schnell der Schmutz aufgenommen wird) und der Unterdruck in mbar(wie gut schwerer Schmutz aufgenommen wird). Die Energieefizienzklasse gibt an wie viel Saugleistung es pro Watt Stromverbrauch gibt. Nach dem Saugen sollte gut gelüftet werden, da die meisten Sauger ca. 1% des Staubes wieder in die Luft abgeben. Sauger mit HEPA Filter halten 99,9% des Staubes zurück. Bei Wohnungen mit Teppichböden ist ein Sauger mit rotierender Bürste sehr sinnvoll, um auch den tiefsitzenden Schmutz zu entfernen. Beutellose Sauger werden gern gekauft. Ein Problem ist hier die Entleerung der Staubbehälters, wo viel Staub und Bakterien freigesetzt werden. Auf keinen Fall dürfen Flüssigkeiten aufgesaugt werden. Dies kann zu Schimmel im Staubbeutel oder Schäden am Motor führen. Hier ist ein Nasssauger erforderlich.

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/stromvergleichsrechner/

Öko Strom Vergleichsrechner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen