16.04.2018 Tipp der Woche Schäden erkennen

Das Frühjahr ist für viele die Zeit des grossen Aufräumens, des Frühjahsputzes. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Schäden und Mängel in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung zu erkennen. So verhindern Sie Folgeschäden.

Fenster und Sonnenschutz

  • Kontrollieren Sie, ob die Fenster noch dicht sind. Das geht am einfachsten mit einer brennenden Kerze, die Sie an die Fensterfuge halten. Fängt die Kerze an zu flackern, ist das Fenster an dieser Stelle nicht dicht. Ältere Fenster lassen sich leicht mit einem Schaumstoffband aus dem Baumarkt abdichten. Bei moderneren Fenstern müssen Sie eventuell  einen Monteur zu Rate ziehen.
  • Oft schliessen Fenster schlecht, weil Sie sich durch häufiges Öffnen und Schliessen verzogen haben. Zum Korregieren gibt es Einstellschrauben in den Scharnieren unterhalb der Abdeckkappe. Wenn das Fenster unten schleift drehen Sie ein Stück im Uhrzeigersinn, schleift es oben drehen Sie ein Stück im Uhrzeigersinn.
  • Bei Rollläden nutzen sich die Gurte mit der Zeit ab. Sie lassen sich leicht ersetzen. Wie es geht sehen Sie in Videos im Internet.
  • Wenn Sie Lammellenstoren oder Markisen als Schattierung haben, ist die Kurbelstange für die
    Kurbelstange zur Bedienung der Lamellenstoren mit defektem Schnellspannstift

    Betätigung der Mechanik meist  mit einem sogenannten Schnellspannstift verbunden. Wenn er beschädigt ist lässt er sich leicht ersetzen. Wenn etwas quietscht ist hier Teflonspray das beste Schmiermittel. Bei Schäden an der Mechanik bestellen Sie besser einen Monteur.

Küche

  • Ist der Filter der Dunstabzugshaube mit Fett gesättigt, müssen Sie ihn ersetzen. Normalerweise sollten Sie der Filter alle 3 Monate wechseln, wenn Sie täglich kochen, ein mal pro Monat. Viel Fett in der Dunstabzugshaube erhöht die Brandgefahr.
  • Kontrollieren Sie Ihre Lebensmittelvorräte. Werfen sie weg, was verdorben ist und verbrauchen Sie Waren vor dem Ablaufdatum.
  • Gibt es eine Eisschicht im Gefrierfach des Kühlschranks sollten Sie ihn abtauen. Das spart Strom. http://vergleichenundsparenmitjochen.de/02-02-2018-tipp-des-tages-strom-sparen/

Schäden im Bad

  • Sind die Silikonfugen in Ordnung? Gerissene Fugen lassen sich leicht ersetzen. Sie verhindern damit Folgeschäden. Dazu die alte Fuge herausschneiden und Reste mit einem Aceton getränktem Lappen entfernen. Wenn die Fuge breit ist, legen  Sie ein Schaumstoffband zum hinterfüllen in die Fuge. Füllen Sie die Fugenmasse dann mit der Fugenpresse in die Fuge. Beginnen Sie dabei in den Ecken. Danach sprühen Sie ein Glättmittel auf die Fuge und ziehen Sie mit dem Fugenspachtel ab. Beginnen Sie dabei auch in der Ecke. In meiner Wohnanlage hat es einmal einen grossen Wasserschaden gegeben. Ein Waschmaschinenanschluss war defekt. Das Wasser ist durch eine defekte Silikonfuge bis in den Keller gelaufen.
  • Wenn der Spülkasten läuft, geht viel Wasser verloren. Es bilden sich Kalkablagerungen.http://vergleichenundsparenmitjochen.de/06-02-2018-tipp-des-tages-wasser-sparen-im-bad/

Wohnräume

http://vergleichenundsparenmitjochen.de/hausratversicherung-vergleich/

Wohngebäude Versicherung-Vergleich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen